Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über den Verein Geschichte, Daten & Fakten Mitgliedschaft Beiträge | Gebührenordnung Vorstand & Ansprechpartner Termine & Veranstaltungen Gewässer Saale-Leipzig-Kanal Dorfteich Gundorf Galerie Saale-Leipzig-Kanal Dorfteich Gundorf Sonstige Gewässer Veranstaltungen | Arbeitseinsätze Gästebuch Nützliche Links Kontakt Impressum Datenschutz 

Saale-Leipzig-Kanal

Saale -Leipzig -Kanal

L 10 - 115

Gewässernummer :

Status :

A ( Allgemeines Angelgewässer )

( = Gewässer, das von allen Mitgliedern des Landesverbandes Sächsischer Angler e.V.mit gültigem Erlaubnisscheinohne Einschränkungen beangelt werden darf. )

Hinweise :

Fahrverbot auf den Betriebs - und Dammwegender Wasser - und Schifffahrtsverwaltung !

Bootsangeln gestattet .

Beschreibung :

Die ursprünglich Elster - Saale - Kanal genannte Bundeswasserstraße westlich von Leipzig sollte die beiden Flüsse Saale und Weiße Elster miteinander verbinden.Der Bau wurde jedoch mit Beginn des 2. Weltkrieges eingestellt.Heute ist der Kanal eines der beliebtesten Angelgewässer des AVL,welches immer wieder auch mit kapitalen Fängen aufwartet.Von Leipzig aus betrachtet ist der 29 ha große und 2,5 – 3 Meter tiefe Kanalein Ausgrabungsgewässer und wird durch Grundwasser gespeist.Erst ab Burghausen ist er durch Aufschüttung entstanden. Der Kanal liegt hier über dem umgebenden Gelände. Im recht klaren Wasser des Kanals kommt esvor allem in den Sommermonaten zu einem starken Wachstum der Unterwasserpflanzen.

Lage :

Von Norden oder von Süden auf der B 186 kommend, erreicht man nördlichvon Dölzig den Kanal. Von Osten, aus Leipzig kommend, fährt man auf derB 181 nach Westen aus der Stadt (Merseburger Straße). An vielen Stellen entlang des Gewässers gibt es Parkmöglichkeiten. Das Befahren der Dämme, sowie der Wander - und Betriebswege ist nicht gestattet. Die Angelstrecke des AVL beginnt am Leipziger Ende des Kanals und endet an der Landesgrenze zu Sachsen - Anhalt unter der Hochspannungsleitung vor der Bundesautobahn A 9.Der von unserem Verein betreute Abschnitt beginnt auf Höhe Merseburger Straße (Brücke B181) und endet an der Ochsenwegbrücke bei Dölzig.

Angelmethoden :

Alle Angelmethoden sind Erfolg versprechend.Aufgrund des starken Krautwuchses dominiert meist die Grundangelei mit Pose.Oft ist auch das Spinnangeln zu beobachten.

Hauptfischarten :

Aal, Barsch, Blei, (Giebel), Güster, (Graskarpfen), Hecht, (Karausche), Karpfen, Plötze, Rotfeder, Schleie, (Silberkarpfen), Wels, (Zander)Alle in Klammer aufgeführten Fischarten wurden zwar bereits nachgewiesen, sind jedoch nicht allzu häufig vertreten.

www.anglerverband-leipzig.de

Quelle: